Gründung

Gründung

Ist es nicht selbstverständlich, wenn sich aus der volkstümlichen Liebe zur Musik eine organisierte Gemeinschaft, ein Musikverein, bildet?

 

1968 bedurfte es dazu dem Aufruf von Bürgermeister Wilhelm Isenmann, worauf 42 Interessierte zusammenkamen, von denen sich 41 bereit erklärten, den Musikverein zu gründen. Am Sonntag, 08.12.1968 wurde die Einwohnerschaft von Unterentersbach in den "Gröbernhof" eingeladen. In geheimer Abstimmung wurden 5 Personen in den Verwaltungsrat gewählt und somit der Musikverein gegründet.

   

 

Seiner Idee folgte 1968 ein ganzes Dorf:

Bürgermeister Wilhelm Isenmann.

 

Doch die schwierige Arbeit kam erst. Geld und Instrumente mussten beschafft werden.

Der erste Dirigent wurde in Zell-Harmersbach gefunden: Sepp Riehle.

 

Noch im Gründungsjahr wurde der Musikverein Unterentersbach in den "Musikverband Kinzigtal" aufgenommen. In einer Niederschrift v. 14.12.1968 steht: "Nachdem nun der Verein gegründet war, wurde nach vorheriger Absprache mit dem Verbandspräsidenten Belli, von dem Verwaltungsrat beschlossen, den Verein in der Generalversammlung am 14.12.1968 dem Verband anzumelden.

Unterentersbach im Gründungsjahr 1968